A2 chancenlos gegen 1. FSV Köln 1899

Der erste Heimauftritt der Jungs von Coach Kadiry Barry brachte die Erkenntnis, dass es in dieser Saison ausschließlich um den Klassenerhalt gehen kann.

Der Leistungsunterschied zum ehemaligen "Köln-Nord" Team war immens. In allen Belangen waren die Gäste deutlich überlegen und auch die beiden Verstärkungen aus der A1 konnten nichts ausrichten.

Deniz Aras hatte zwar nach rund 20. Minuten eine Chance zum Urbacher Führungstreffer, im letzten Moment war jedoch noch ein Abwehrbein dazwischen. Der Treffer wäre allerdings auch mehr als schmeichelhaft gewesen.

Im Anschluss daran diktierte 1899 klar das Geschehen und vergaß auch nicht, in regelmäßigen Abständen Tore zu schießen. Die Treffer zum insgesamt hochverdienten 4:0 Erfolg fielen in der 28., 41., 66. und 85. Minute und geben den Spielverlauf korrekt wieder

Nach dem Auftakterfolg in Nippes steht die A2 nun auf dem 10. Tabellenplatz und bereits am Montag geht es weiter mit dem Heimspiel gegen Holweide. Hier gilt es eine 1:5 Schlappe aus der Vorbereitung möglichst zu korrigieren.