1. Mannschaft mit zwei Unentschieden

Auch am vergangenen Wochenende standen für die erste Mannschaft des RSV Urbach zwei Vorbereitungsspiele auf dem Programm.

Am Samstag ging es zum Landesligisten FC Spich und der RSV Urbach lieferte eine starke Vorstellung. Die frühe Führung der Spicher wurde locker weggesteckt und die Schützlinge von Coach Angelo Mule übernahmen immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Der hochverdiente Ausgleich fiel in der 55. Minute durch einen Handelfmeter von Kevin Martin Rountas. Am Ende wäre auch ein Sieg nicht unverdient gewesen, es fielen jedoch keine weiteren Treffer.

Sonntags traten die Jungs dann beim SV Bergheim (Bezirksliga Rhein/Sieg) an und konnten über weite Strecken des Spiels nicht an die gute Leistung aus Spich anknüpfen. Bergheim ging nach 18. Minuten verdient in Führung, nachdem die RSV Abwehr zum wiederholten Male nicht konzentriert genug zu Werke ging. Zur zweiten Halbzeit wechselte Mule munter durch und den eingewechselten Routiniers um Andi Kreusch, Paul Sobczyk und Kevin Arndt gelang es, etwas mehr Sicherheit ins Spiel der Urbacher hineinzubekommen. Der Ausgleich durch einen gefühlvollen Lupfer von Denis Bernardo war die logische Konsequenz und auch der Siegtreffer wäre noch möglich, aber nicht unbedingt verdient gewesen.

Unter der Woche stehen nun weitere Trainingseinheiten an, bevor es am Sonntag um 15:00 Uhr mit dem Testspiel gegen die SpVg. Porz weitergeht, einen Tag später ist dann um 19:30 Uhr der Herbstmeister der Kreisliga A, der SV Westhoven-Ensen zu Gast an der Brucknerstraße.