Erfolgreiches Wochenende für die Urbacher A1

Um sich auf dem Aschenplatz in Dellbrück durchzusetzen, musste die A1-Jugend des RSV Urbach viel Geduld mitbringen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte der Mittelfeldspieler Mervan Bozan die Urbacher in der 1. Halbzeit in Führung. Bereits kurze Zeit später musste man allerdings den Ausgleich durch einen verwandelten Foul-Elfmeter hinnehmen. Mit dem Stand von 1:1 ging es zunächst in die Pause.

In der zweiten Halbzeit brachte ein schnell vorgetragener Angriff das erlösende 2:1 durch ein Tor des Spielers Dominik Krauskopf. Durch zwei rote Karten gegen den RSV-Urbach in der 68. und 82 Minute waren die Urbacher geschwächt und mussten noch um den Sieg bangen. Die konsequente Defensivarbeit konnte am Ende den Sieg und damit die 3 Punkte in Dellbrück retten.

Spitzenspiel in Rath-Heumar

Am Montagabend kam es dann zu dem Spitzenspiel zwischen Rath-Heumar und dem RSV-Urbach. In einem von Anfang an schnellen und guten Spiel ging die Mannschaft von Rath-Heumar durch einen Kopfballtreffer in der 10. Spielminute in Führung. Vorangegangen war ein Freistoß. Bereits im Kader dezimiert mussten die Urbacher in der 38. Minute einen weiteren Platzverweis einstecken. Bereits eine Minute später schaffte der RSV-Urbach in Unterzahl den Ausgleichstreffer zum 1:1 durch den Stürmer Mirco Cwikowski. Das war auch der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit ging ein Ruck durch die Urbacher Mannschaft. In Unterzahl bewiesen die Jungs eine tolle Moral. Durch hohe Laufbereitschaft und einer guten Defensivarbeit brachte man den 1 Punkt nach Hause. Hervorheben muss man noch den Einsatz der beiden B-Spieler Melih Ceylan und Benny Takula, die nach jeweiligen Einwechselungen die A-Jugend durch ihre guten Leistungen unterstützten und zum Punktgewinn beitrugen. Insgesamt war das Unentschieden in Rath-Heumar eine geschlossene Mannschaftsleistung.